seedlings-243559__340-min

Grün im Winter

Wenn der Garten an Grün verliert und das Grün immer weniger wird, helfe ich mir mit Sprossen die Wartezeit auf frische Kräuter oder Gemüse zu verkürzen.

Sprossen sind ein echtes Superfood!!!

Licht, Luft und Wasser – mehr brauchen Sprossen nicht zum Gedeihen. um ganzjährig also auch im Herbst und Winter frisches Grün auf dem Teller zu haben.

Sprossen sind einfach anzubauen und versorgen mit pflanzlichem Eiweiß, Vitamine, Ballaststoffe und Mineralien besonders für mich als Veganer eine Muss.🙂

Die Bekannteste ist sicher die Kresse, die fertig in vielen Gemüseabteilungen im Supermarkt zu finden ist.

Kresse kann im Gegensatz zu anderen Sprossen auf Küchenpapier angebaut werden,  feuchtes Papier mit feuchten Kresse Samen bestreuen, das Ganze einmal täglich mit Wasser feucht halten  nach wenigen Tagen gibt es  „grünen Nachwuchs“. 😊

Ich persönlich liebe Brokkoli, regional mit viel Eiweiß und Kalium oder Buchweizen mit viel Magnesium.

Und so gehts:

einen Esslöffel Samen in ein Sieb und mit Wasser abspülen.

 ins Keim Glas füllen (entweder selbstgemacht oder gekauft) 

 mit der doppelten Menge Wasser bedecken.

je nach Art zwischen einer und acht Stunden einweichen (welche Samen wie lange eingeweicht gehören, steht auf der Samenpackung)

Wasser abgießen

die nächsten 4-5 Tage 2-3 Mal täglich gut durchspülen und abgießen, 

Wasser gleich zum Blumengießen verwenden.

das Glas auf den Kopf stellen und schräg auf einen kleinen Teller lehnen, damit das überflüssige Wasser am Teller abrinnen kann.

Keimgläser gibt es in vielen Bioläden, Reformhäusern und auch online in diversen Eco Shops.

Oder einfach selbst machen:

in den Plastikdeckel von einem leeren Schraubglas kleine Löcher bohren – fertig.

Schraubdeckel mit Metall gehen zwar auch aber aus meiner Erfahrung rosten die schnell und das ist natürlich für die Sprossen Qualität schlecht.

Schleimbildner, also Kresse zum Beispiel aber auch Senf oder Rucola lieber in einer Keimschale statt im Glas aufziehen 🙂, da sie den Deckel oder das Sieb verkleben.

Sprossen ziehen ist einfach, geht schnell und es gibt regelmäßig gesunde und frische Sprossen.

Die kleinen wollen kein direktes Sonnenlicht und keine extreme Hitze, am hellen halbschattigen Küchenfenster sind sie glücklich 😁

na dann….. auf einen grünen Herbst- Winter 🌱

BEITRAG TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email