sport

Fit mach mit

Ilse Buck war die Bewegungsikone meiner Kindheit. 🙂

Jahrelang hörte ich sie in den Morgenstunden mit ihrem Fitnessprogramm, ĂŒberall anzuwenden schnell erklĂ€rt, einfach und wirkungsvoll ohne viel schwitzen;-)

Jetzt wĂ€hren der Corona Ausgangssperre wurde sie im Ö1 wiederholt und ich hörte melancholisch hin.

Heute noch sind ihre Übungen wirkungsvoll, halten fit und sind gut fĂŒr mein Kreuz:-)

LiegestĂŒtz im Stehen wurden durch die Fernsehserie Kottan berĂŒhmt:-)

HĂŒftbreit etwas von der Mauer entfernt leicht schrĂ€g aufstellen und abstĂŒtzen, jetzt die Arme beugen und wieder strecken, nie ganz durchstrecken.

oder

Pobacken zusammenkneifen im Sitzen, im Stehen kann ich ĂŒberall machen und durchblutet meinen RĂŒcken.

oder

HĂŒftbreit hinstellen nach allen Richtungen mit den Armen strecken, nach oben nach hinten nach vorne unten, HĂŒfte schön fixieren und verschrauben, mobilisiert meine WirbelsĂ€ule. Danach auspendeln und entlasten. Tut einfach gut.

oder

Auf ein Bein stellen und in großen Achtern ausschwingen einmal nach vorn einmal nach hinten und auf die Seiten, mit den Armen ausbalancieren. FĂŒr mein Gleichgewicht eine Herausforderung 😉 stĂ€rkt den RĂŒcken, Beine und Po.

oder

Im Sitzen die Beine anheben 90°, Bauchmuskel schön spannen und nicht nach hinten ausweichen, gut fĂŒr die Bauchmuckis und die Beine.

Auch die Waden nicht vergessen:

Abwechselnd Zehen- und Fersenstand, meine verkĂŒrzten Waden danken es mir;-)

und die Schultern: schön kreisen, im Wechsel nach vorne und nach hinten, entspannt mich.

Knie immer leicht gebeugt!

Kurz und bĂŒndig hat sie ganz Österreich zu mehr Bewegung animiert und wurde schließlich 89 Jahre alt.

Es muss was dran sein an ihren Übungen also auf geht’s:-)

BEITRAG TEILEN

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner