istockphoto-1082061920-170667a-min

mit fremden Federn…

Jetzt kommt schon langsam die Winterjackenzeit.

Da mir chronisch kalt ist bei uns im windigen Weinviertel, muss sie dick sein und gut wärmen.😊

Daunenjacken sind für mich als Veganer allerdings unakzeptabel.

Für einen großen Teil der Jacken werden noch immer Gänse und Enten mehrmals lebendig gerupft, oft werden diese Tiere zusätzlich für die Produktion von Stopfleber verwendet.

Die kleinen Küken werden nach dem Schlüpfen in große Mastanlagen gebracht wo sie möglichst schnell groß und schwer werden.

Sobald sie für die Daunenproduktion nicht mehr profitabel sind, werden sie in großen Mengen in enge Kisten verpackt und oft mehrstündig ins Schlachthaus transportiert, wo sie kopfüber hängend durch einen Schnitt durch die Kehle geschlachtet werden.

Gänse können in der Natur bis zu 25 Jahre alt werden, sie bleiben ihren Partner ein Leben lang treu und kümmern sich gemeinsam um ihren Nachwuchs. In der Gruppe wird auf kranke Rücksicht genommen, auch warnen sie sich durch lautes Schnattern vor Gefahren. Durch ihre V- Formation beim Fliegen können sie weite Strecken zurücklegen.

Die Zucht von Abermillionen Gänsen und Enten, auf engsten Raum, für die weltweite Daunenindustrie ist ein großes Pandemierisiko.

Auch die Umwelt wird durch die gerodeten Bodenflächen (Regenwald) für den Futteranbau des Kraftfutters sowie den vielen Ausscheidungen, die nicht nur das Klima belasten sondern auch das Grundwasser und die Böden verschmutzen, stark belastet.

Notwendig sind Daunenjacken und Mäntel auch an eisigen Tagen nicht!

Es gibt viele pflanzliche Alternativen wie Baumwolle, Hanf, Bambus, Kapok (Baum), Mais, Monark Fibre (Seidenpflanze), Tencel-Lyocell (Holzfaser), FLWRDWN (Wildblumen) oder synthetische Alternativen.

Die am meisten verbreitete Daunen-Alternative ist derzeit Polyester, da die Faser auch bei Nässe wärmt und schnell trocknet.

Der Anteil an erneuerbaren oder recycelten Ressourcen wird auch bei Polyester immer wichtiger und größer.

So kann der Winter kommen und es wird auch ohne fremde Federn kuschelig warm!😊

BEITRAG TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email